es geht weiter: Akupunktur, Schlaf, Große Mütter, Salons und Bücher

Kurzmitteilung

dumme Technik! Die Experten haben festgestellt, dass dieser blog kaputt ist. Es gibt Lösungen. Sie kommen bald.

Bald gibt es allerhand auf Englisch zu lesen. Der Weg der Kaiserin erscheint bald auch auf Englisch bei Rockpool Publishing.
the path of the empress.

Christine Li and her new book

Bookparty Chez Madame Li

www.path-of-the-empress.com.

Demnächst bin ich zu Gast in Wien bei einer anderen Salonniere, der Rechtsanwältin Sylvia Freygner. In einem Salon unter dem Motto „Der Weg der Kaiserin“ werde ich über die Evolution des weiblichen Bewusstseins reden.
Es sieht so aus, als beginne ein neues Zeitalter großer Salons.

Die Kaiserin in Wien

Ich könnte Ihnen noch so viel mehr erzählen. Zum Beispiel über meine neuen Bücher. Eines davon über eine Schamanin im alten China: der Ruf des Kormorans

Wenn Sie aber vor allem auf dieser Seite sind, um Auskunft über meine Medizin zu erhalten: Natürlich bin ich immer noch Ärztin aus Leidenschaft. Alles darüber finden Sie auch weiterhin hier auf dieser Seite.
Das Schöne aber ist vielleicht, dass ich so langsam einen Weg finde, meine unterschiedlichen Leidenschaften zu einem Gesamtkonzept zu vereinen: mir selbst. Die Organisation von Zeit und Kraft ist noch in den Anfangsgründen. Zum Beispiel die Sache mit dem Schlaf, die mich sehr viel Zeit kostet. Schlafen ist ganz klar meine Lieblingsmedizin, noch vor der Akupunktur. Ich brauche viel davon. Das kostet Zeit. Aber Gesundheit heißt für mich, die eigene Wahrheit zu leben. Ich helfe Ihnen gerne dabei und ich versuche, diesen Weg nicht nur zu predigen, sondern auch zu leben.

In diesem Sinne bin ich voller Vorfreude auf ein neues Zeitalter für uns alle.

Ich wünsche Ihnen allen sehr viel Gesundheit, Freude und vor allem unbändige Neugier auf alles, was das Leben für uns bereithält!
Ihre Christine Li

Being an empress isn’t easy – but it’s enormously exciting!

  • introducing „the path of the empress“ by Christine Li and Ulja Krautwald:

to the Imperial Reader

Every woman can be an empress if she is prepared to take control of her own life. At the moment of her birth, every woman is unique and complete. Everything she needs lies within her, as in the seed of a plant.

If she succeeds in developing her hidden potential and living it out, she will become empress in her own empire, no matter how large or small that empire may be. Once she has freed herself from conventional views of how a woman should be, then pleasure and power, beauty and wisdom lie in her hands alone.

wasabi- by niki de saint phalle

It is up to each individual woman to choose the imperial path for herself.
But beware: the life of an empress isn’t easy. Instead of basing her life on predetermined models, an empress is independent and free. There are no conventions and well-worn paths for her to cling to. Each stage of her life presents problems and questions to which she must find her own solutions and answers. She follows her own visions, instincts and dreams, and thus realises her inner goals.

She must roll out the red carpet for herself.
Weiterlesen

Mehr von mir lesen

Ich schreibe immer weiter.
Schreiben ist eine weitere Passion.
Ein paar meiner Bücher gibt es schon.

Ganz neu: Am 31. Oktober 2012, pünktlich zu Halloween kommt die Kaiserin nach Hamburg. Frisch übersetzt von einer irischen Autorin, Mary Adams, und wunderschön neu gestaltet, gibt es unseren Bestseller „Der Weg der Kaiserin“ nun auch auf Englisch.

Proudly introducing:
the path of the empress- the feminine power of transformation

www.path-of-the-empress.com

first English edition of the bestselling book "Der Weg der Kaiserin"

erhältlich hier:…
Weiterlesen

l’essence de la guérison- Kongress in der Schweiz

Christine Bodenschatz-Li a effectué des
études en médecine et en sinologie à Berlin
et Munich, et des études en acupuncture et
moxibustion à Shanghai. Ella a par la suite
approfondi ses connaissances à l’université
pour médecine chinoise et pharmacologie à
Beijing et travaillé comme assistante au
service de phytothérapie du China-Japan
Friendship Hospital à Beijing.
En 1997, elle a ouvert son premier cabinet
de médecine chinoise à Hambourg, a
depuis enseigné à diverses institutions et
écrit plusieurs livres, (en Francais: „La medecine Chinoise“)
De 2006 à 2007, elle
a voyagé en Amérique pour des formations
en thérapie craniosacrale, en orthobionomie,
hypnose, PNL et en thérapie des traumatismes.
Elle en a aussi profité pour faire des
apprentissages auprès de guérisseurs
indiens d’Amérique. Depuis longtemps,
Christine Bodenschatz-Li se consacre en
détail et de manière approfondie à la recherche de la feminite perdu.
et de l’essence de la guérison.

weiterlesen auf Deutsch…

Weiterlesen

Chinesische Medizin mit Heilkräutern, Mineralien und einfachen alten Hausmittel

Chinesische Kräutermedizin

Chinesische Kräutermedizin, auch „Innere Medizin“ genannt
(im Unterschied zur „Äußeren Medizin“: Akupunktur und Moxibustion)
ist die eigentliche Chinesische Medizin.
Grundsätzlich wurde damit in China alles behandelt. Genau wie mit unserer „westlichen Medizin“ auch. Oft heißt es, chinesische Medizin wirke langfristig und sei vor allem gut für chronische Krankheiten. Das heißt nun allerdings nicht, dass sie langsam wirkt. Ganz und gar nicht. Die Wirkung setzt oft schon am ersten Tag ein.
Nach ein paar Tagen, maximal zwei Wochen, bekommt man dann eine neue Verordnung.
Monatelang das gleiche Rezept einzunehmen, entspricht nicht der  chinesischen Medizin.
Wenn sich nach ein paar Tagen nichts tut, dann ist es nicht die richtige Medizin.
Eine Ausnahme sind gewisse Stärkungsmittel, die manche Ärzte für etwa vier Wochen verordnen und Mittel für Jugend und Schönheit.

Chinesische Medizin zu studieren ist mühselig. Wer es damit ernst meint, beginnt, so wie ich vor vielen Jahren, mit einem mehrjährigen Studium in China. Weiterlesen