Der Weltenwechsel

Manche glauben ja nicht daran, aber für mich hat der Weltenwechsel stattgefunden. Heute beim Weihnachtseinkauf, letzter Sonnabend vor Heiligabend in Hamburg auf der Mönckeberstraße, mitten drin in den allerschlimmsten allervollgestopftesten Läden:
Ich empfand keinerlei Hektik, die Menschen lächelten, schlenderten herum, als hätten sie alle Zeit der Welt, die Verkäufer wirkten entspannt.
Darum geht es. Wir werden wieder Frau und Herr unserer Zeit. Wir geben uns Raum. Vor allem aber: Wir sind freundlich zu uns selbst.
Vielleicht haben einige Menschen den letzten Weihnachtseinkauf nicht so erlebt oder glauben womöglich noch nicht einmal an den Weltenwechsel. Dies ist natürlich ihre freie Wahl. Ich entscheide mich für meine Perspektive, da es sich deutlich freundlicher anfühlt und ich mir von Herzen wünsche, dass überall auf der Welt kleine Freundlichkeitsimpulse in den Äther geworfen werden wie Steine in einen See und dort Wellen werfen, die sich ausbreiten und  überschneiden, bis die ganze Welt von diesem Netz überzogen wird. Das ganze sollte nicht länger als ein paar Tage dauern, denn ich weiß bereits heute definitiv, ich bin nicht allein.
In diesem Sinne wünsche ich Ihnen allen einen wundervollen Neuanfing mit viel Zeit und Raum und zunehmend viel Freundlichkeit, vor allem auch sich selbst gegenüber. Seien Sie lieb und zärtlich zu sich selbst, vor allem auch dann, wenn etwas Ihnen sagt, dass Sie es nicht verdienen. Verhätscheln Sie sich und seien Sie nachsichtig mit sich selbst.  Lassen Sie die Sonne in ihrem Herzen strahlen.
Wir sind nicht auf der Welt, um perfekt zu sein, sondern um zu lernen. Wären wir perfekt, wären wir nicht hier.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Medizin von Christine. Permanenter Link des Eintrags.

Über Christine

Ärztin und Heilerin für Chinesische Medizin, Akupunktur, Trance und Träume. Aber auch Tänzerin, Dichterin, Liebende und weise Frau. Zuständig für das ganz alte China, Daoismus, Yin und Yang, Geister, Drachen, Liebeskummer, Ängste und heilsame Transformationen. Bücher: "Der Weg der Kaiserin", "Der Weg des Schamanen", "Chinesische Medizin für den Alltag" und bald noch viel mehr.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.