Heilen und heilen lernen in der Schweiz

Der Kurs Heilen lernen im Tessin ist ausgebucht.

HEPPFOTOGRAFIE_TCM_097(1)

den Norden wiederfinden

 

Für all die, die auch noch gerne dabei gewesen wären besteht die Möglichkeit, ihre email Adresse hier unten ins Kommentarfeld einzugeben. Wir melden uns, wenn es wieder soweit ist. Und wie es war, steht auch irgendwann auf unserer homepage über das leben und heilen.
Wir freuen uns auch sehr über Wünsche und Ideen, die das „wo“ und das „wie“ des nächsten Treffens angehen.

 

Behandlungen in der Schweiz vom 11. -13. 5. 2015

Meine Schweizer Patientinnen, die die Gelegenheit nutzen möchten, sich im eigenen Land von mir behandeln zu lassen, können sich ab sofort gerne online einen der wenigen Termine zu sichern.
Clicken sie dazu einfach auf den grünen Button.

27 Gedanken zu “Heilen und heilen lernen in der Schweiz

    • Liebe Silvia,

      lieben Dank für die Nachricht. Beim nächsten Mal schreib ich Dir rechtzeitig persönlich. Vielleicht klappts ja dann.
      Würde mich auch feuen, Dich kennenzulernen.
      Dein Lebenslauf auf Deiner homepage naturheilpraktikerin.wordpress.com liest sich sehr spannend.
      Eine Vollblutheilerin!
      Alles Liebe,

  1. Schade, dass ich erst jetzt davon erfahren habe. Sehr gern würde ich mit dabei SEIN. Vielleicht gibt es – irgendwann – doch noch eine Möglichkeit dazu , von Herzen würde ich mich darüber freuen!
    Allen, die dabei sind, wünsche ich eine wundervolle Zeit, gesegnete Erkenntnisse und ein bereicherndes Miteinander….
    Von Herzen grüßt Euch Jana

    • Liebe Jana,

      lieben Dank für Deine Wünsche. Wir sind selbst verblüfft, wie schnell das ging mit dem Kurs. Wir hatten ihn kaum konzipiert, da war er schon voll. Das freut uns natürlich, denn wir möchten wirklich gerne, dass Heilen wieder eine freudige Gemeinschaftsaktion wird und nicht, wie bisher, eine möglichst knapp zu haltende Ware bleibt. Das bedeutet auch, dass wir möglichst bald weiter machen möchten. Natürlich erfährst Du dann ganz ganz frühzeitig davon. Vielleicht klappt es ja dann,
      alles Liebe,
      Christine Li

    • Liebe Jana,

      lieben Dank für Deine Wünsche. Wir sind selbst verblüfft, wie schnell das ging mit dem Kurs. Wir hatten ihn kaum konzipiert, da war er schon voll. Das freut uns natürlich, denn wir möchten wirklich gerne, dass Heilen wieder eine freudige Gemeinschaftsaktion wird und nicht, wie bisher, eine möglichst knapp zu haltende Ware bleibt. Das bedeutet auch, dass wir möglichst bald weiter machen möchten. Natürlich erfährst Du dann ganz ganz frühzeitig davon. Vielleicht klappt es ja dann,
      alles Liebe,
      Christine Li

  2. Liebe Christine Li,
    Sooo schade, dass ich nicht am 1. Kurs teilnehmen kann, das wäre mein Ding gewesen, das Experimentieren. Ich bin im Osten von Österreich daheim, nahe Wien, angrenzend an Ungarn, und bin natürlich daran interessiert, dass der nächste Kurs so nahe wie möglich meinem Wohnort stattfindet. Falls das für Euch in Frage kommt, schaue ich mich gerne um Orte um, die einen guten Rahmen dafür schaffen könnten., bis bald und lieben Gruß, Regina Thurner

    • liebe Regina Thurner,
      klar kommen wir auch gerne nach Österreich. Und danke fürs Suchen eines guten Platzes. In Österreich dürfte das ja kein Problem sein. So ein schönes Land!
      Bis bald einmal. Vielleicht ja auf dem nächsten Heilen lernen event.
      Oder Sie kommen einmal zu mir und helfen mir mit Ihren Tricks tatkräftig, mein Leben zu vereinfachen 😉

  3. Liebe Christine, ich wäre auch sehr! gerne gekommen, aber das Wochenende war leider schon gebucht… Ich wünsche Euch aber eine sehr gute Zeit und hoffentlich bis zum nächsten Mal. Herzlich Maike.

    • liebe Maike,
      ja, wir waren so schnell ausgebucht, ich konnte es kaum glauben. Aber wir beide können uns ja auch vor Ort in Hamburg über das Heilen die Köpfe heissreden:-)
      alles Liebe!

  4. Liebe Christine,

    ich lese regelmäßig Dein Blog, und dennoch habe ich das Seminar zu spät entdeckt.
    Das nächste Mal würden wir gerne beide – Anton und ich – daran teilnehmen.
    Einen wunderschönen Aufenthalt mit viel Inspiration für alle.
    Liebe Grüße
    Ingrid

  5. Hallo Christine, ich war im Schwarzen Wald dabei und wenn du wieder so etwas Wunderbares veranstaltest, sag mir Bescheid. Ich komme gerne.
    Liebe Grüße
    Beate

    • liebe Beate,

      wie schön, von Dir zu hören. Ich bin jetzt schon mit Susanne und Eva Maria, die auch mit im Schwarzen Wald waren, in Kontakt, die nämlich auch mitmachen wollten. Eva Maria wohnt sogar gleich um die Ecke. Der Kurs ist ja schon voll. aber wir haben den nächsten Event schon ganz grob ins Auge gefasst.
      Wie aufregend!
      Ganz viele liebe Gedanken,
      Christine

  6. Liebe Christine,

    Deinen Blog kenne ich erst seit einigen Wochen.
    Ich habe mich durch alle Seiten gelesen und bin fasziniert.
    Schwupps…. fragte mein alter Kopf: wer oder was heilt?!
    Du hast mich neugierig gemacht und gerne würde ich Dich persönlich kennen lernen.

    Nun, es sind schon einige Vorschläge hier gemacht worden, wo ein nächstes Treffen statt finden könnte. Wie wäre es mit den Niederlanden (Holland)? Sehr viele Niederländer sprechen die Deutsche Sprache , da es ein Pflichtfach in den Schulen ist.
    Ich stelle es mir, u.a., spannend vor, auch zusammen mit unseren Nachbarn, den Niederländern, über das Heilen zu diskutieren. (Heilen kennt keine Grenzen. )

    Ein ruhiges Seminar- Haus „Huize Elisabeth“, einge-bettet in die niederländische Landschaft und circa 8 bis 10 km entfernt von der deutschen Grenze, wäre zum Beispiel ein guter Ort für Gespräche und Inspiration. Hier der link: http://www.huizeelisabethdenekamp.nl

    Bitte lass mich wissen, wenn Du in den Niederlanden einen Kurs anbietest. Ich würde gerne mit dabei sein.

    Allen Teilnehmern in der Schweiz wünsche ich eine wunderschöne Zeit und erhellende Erkenntnisse.

    mit liebem Gruß,
    Juliana

    • liebe Juliana,

      es werden immer mehr Vorschläge. wo wir weitermachen sollen. Aufregend. Natürlich finde ich die Idee, die Grenzen zu überschreiten gut. Darum geht es ja 😉
      und es geht auch darum, dass sich viele beteiligen, um den Schnellballeffekt zu erzielen. Heilen ist ja nun wahrhaftig nicht meine peaönliche Erfindung. Das können wir alle. Auch wenn es im Augenblick noch knirrscht mit dem Selbstvertrauen. Wir werd besser.
      Ja, Niederlande. Ich werde das Haus gleich mal googlen!
      alles Liebe,
      Christine

  7. Okay, ich bin nun mal gespannt welche inspirierende Gedanken mich in dieser Nacht weiter begleiten werden, nach dem ich mich nun schon seit Stunden auf deiner Seite immer neugieriger werdend belese, einschließlich deiner Videos auf Youtube. Danke. Du wirfst echt noch mal eine neue Sicht auf bekannte Denkweisen auf. Nun wäre ich so gerne auch mit in deinem ersten Kurs. Also bitte, wenn ihr es für euch persönlich und auch terminlich einrichten könnt, bald möglichst einen zweiten Kurs zu terminieren wäre das schon sehr genial. Und wenn ich dann auch noch dabei sein dürfte, wäre es noch genialer 😉 Vielleicht dann sogar im ebenfalls schönen und offenherzigen Saarland.
    Ganz liebe Grüße und super viele Yin und Yang Gefühle euch allen im ersten Kurs.

    • Dankeschön, das Saarland als altes Keltenterritorium soll ja eine ganz besondere Kraft ausstrahlen. Es würde mich sehr freuen, wenn
      wir dort etwas auf die Beine stellen würden. Ich freue mich darauf, Dich dabei, oder an eonem andeeen Ort zu treffen.
      Lieber Gruss,
      christine

  8. Liebe Christine,

    danke für dein schnelles und nettes Feedback. Selbstverständlich gerne wäre ich im Fall der Fälle bei der Suche nach einer möglichen Location im Saarland behilflich 😉
    Vielleicht würde mich dieser Kurs endlich ein ganzes Stück näher zu meinem inneren Ich führen. Schon in jungen Jahren spürte ich, dass da ein tiefgelegener Zugang ist. Leider holen mich kurz vorm betreten immer wieder andere Gedanken oder gar tiefste Ängste zurück und verschließen mich für diesen Weg. Ich möchte das so gerne auflösen. Ich fühle mich irgendwie dazu berufen, von Herzen für andere Menschen da zu sein. In meiner Praxis für ganzheitliche Körpertherapie wurde dies sehr deutlich. Leider musste ich diese wegen familiären Neuanfang aufgeben. Trotzdem bleibe ich immer irgendwie am Ball und es scheint sich langsam früher oder später alles neu zu fügen.
    In voller Vorfreude,
    Daniela

  9. Ich bin doch schon so gespannt auf Ihren Bericht über die Tage in der Schweiz. Wie alles verlaufen ist. Möcht so gern doch auch mit, beim nächsten Mal vielleicht? Bin dann pensioniert, habe Zeit und immer noch auf der Suche nach der Mitte, oder der Präsenz, oder….
    Freu mich jedesmal über diesen BLOG! Ist toll!! Wenn ich mich traue, komme ich nach Hamburg.
    Herzlich!

    • Liebe(r) CF,
      ganzen lieben Dank für Ihre Worte. Jetzt müsste ich wirklich endlich einmal alles über den Kurs in der Schweiz aufschreiben. Viele möchten es lesen und den Kursteilnehmerinnen hab ich es auch versprochen- schon allein, um sie davon abzuhalten, alles aufzuschreiben und lieber einfach mitzumachen. Sollte ja keine Schule sein, sondern ein Erleben.
      Nur dann hab ich immer so viel vor, und in der Sonne sitzen und nichts tun, muss ich ja auch viel 😉
      Aber ich bleib am Ball- und vielleicht trauen sie sich ja einmal zu mir. Ich beiß fast nicht.
      Lieber Gruß,
      C. Li

  10. Wie wäre es denn mit Münster für das nächste Heilerseminar?
    Münster ist soooo schön!
    Die Mitte finden – das wäre schön. Geht das auch dauerhaft? Oder dauernd präsent sein?
    Ich hab das Gefühl, ich „krieche“ „so rum“.
    Beim nächsten Seminar würde ich gern dabei sein.
    Liebe Grüße
    Christa

  11. Schade, dass ich Sie und ihren Kurs erst jetzt entdeckt habe. Ihre Berichte sprechen mir ganz aus der Seele.
    Ich hoffe , ich habe die Möglichkeit sie einmal persönlich kennen zu lernen oder beim nächsten Kurs dabei zu sein.
    Liebe Grüße aus dem Schwarzwald

    • Lieber Michael,

      auch schade, dass ich Ihren Kommentar unter einem Meer von Spam, erst jetzt entdeckt habe. Lieben Dank für Ihr Dabeisein-wollen. Neue Kurse entstehen immer mal wieder, meist auf Initiative von Menschen, die gerne einen Kurs machen würden. Der letzte dieser Impulse stammt von meiner griechischen Übersetzerin. Vielleicht gibt es also demnächst etwas auf einer griechischen Insel ;))
      Noch einmal in den Schwarzwald zu fahren, wäre aber auch schön.
      In jedem Fall freue ich mich darauf, uns vielleicht kennen zu lernen,
      Christine Li

  12. Ganz, ganz, ganz gerne möcht ich das nächste mal mit dabei sein. seit jahren begleitet mich das thema „heilen“ und „heil sein – heil werden“ … mal bin ich mehr, mal weniger nah dran… herzenswunsch

  13. Hallo liebe Frau Li,
    Ihre weiterhin geplanten Seminare zum Heilen Lernen sprechen mich 100% an…..die suchende Haltung für neue Erfahrungs- und Gestaltungsräume um den Prozess des Heilens, in sich selbst und in Verbindung mit anderen (wo ist da letztlich die Grenze…..) in aller Offenheit mit der Bereitschaft, sich in seinem Sein berühren zu lassen…….Ausgangspunkt meiner Kontaktaufnahme mit Ihnen war ja meine derzeit erneut wachgerufene Beschäftigung mit dem, was eigentlich heilt….in mir selbst (bin in einem inneren Veränderungsprozess, manche würden es Krise nennen….) und ganz konkret auch in meiner Arbeit als Psychotherapeutin in dem, was ich erlebe……etwas in mir sucht und möchte in neue Bereiche eigener Möglichkeiten hineinwachsen….immer mehr gewinne ich den Eindruck, dass ich bei Ihnen richtig bin…..für eine Behandlung wie auch für so ein Seminar……mir reicht meine derzeitige Ausbildung nicht….sie dient nur der Form…und auch die Form werde ich wieder verlassen……somit möchte ich mich auch auf die Liste in spe für ein solch weiteres Seminar setzen lassen……..
    In diesem Sinne bleibe ich auf ….. der Spur……liebe Grüße Christine Schwandt

  14. Nun bin ich auf der Spur….habe auch von Ihrem Seminarangebot gelesen zum Thema Heilen – Heilwerden, dass mich sehr anspricht. Es ist genau die Spur, die mit etwas in mir in Resonanz geht, dass in diese Welt in aller Erlaubnis und innerem Zugeständnis möchte. Ich wäre von Herzen gerne bei einem nächsten Seminar mit dabei. Es wäre endlich einmal Nahrung neben all dem Alleingang zu diesem Thema, den ich in meiner Ausbildung (Tiefenpsychologie – der Form halber, die ich irgendwann wieder verlassen will) im Stillen gehe, weil es dort in dieser Weise nicht interessiert und doch eigentlich Gegenstand prozessualen Wirkgeschehens ist.
    Und Ihre Menschlichkeit spricht mich an, ich kann Sie fühlen – und dies macht mir Mut für meinen eigenen Weg, der in seiner eigenen Art immer mehr Gestalt annimmt und immer noch annehmen möchte. Bin halt eine Suchende – auf dem Weg – durchs Leben vielfachst herausgefordert und bereit, meine Entwicklungsaufgaben einzulösen. Herzlich Christine Schwandt
    P.S. habe gestern schon mal was geschickt, dass mit Error beantwortet wurde, vermutlich nicht angekommen ist, darum dieser zweite Versuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.